Sicher-am-Limit – Sicherheits- und Schräglagenvorführungen 2010

Veröffentlicht am 22. Juni 2010 von Vlogerle


Kann man mit “Stützrädern” am Motorrad spektakulär im Kreis unterwegs sein?
Man kann! Jedenfalls wenn jemand vom Team Sicher-am-Limit, dem Publikum des 101 aufzeigt was an Schräglage auf engstem Raum so geht – oder, Ground Zero, auch gar nicht mehr geht.

2009 waren die Vorführungen des Teams für unser Publikum ein echtes Highlight.
Auch 2010 steht das Team um Jörg Wurst und Martin Sasse wieder am Kreiselstart um die Gefahren der falschen Einschätzung der eigenen Schräglage zu demonstrieren.

Denn eine der üblichen Fallen in die man als Fahranfänger aber auch geübter Fahrer beim freundlichen Landstraßensurfen gerät, sind die gemeinen Hundekurven. Plötzlich wird alles eng und die Erste und meist falsche Reaktion ist der volle Griff in die Eisen. Dabei bieten modernen Motorräder, mal abgesehen von den Fußrasten schleifenden Eisenschiffen, in Fahrwerk und Schräglage genug Reserven um, mit einem leichten Schweißfilm unter dem Helm, diese miese Kurve zu meistern.

Doch wann und wo soll man diese und andere Situationen trainieren?
Noch dazu das eigene, schön polierte und geputzte Bike der Gefahr eines Übungssturzes aussetzen?
Das Team von Sicher am Limit ist der passende Ansprechpartner für das Trainieren dieses Problems und der Überwindung der Angst vor, in den eigenen Augen, zuviel Schräglage.

Sie führen mit ihren speziell umgebauten Bikes am Glemseck 101 Situationen vor, in denen man sich nicht wiederfinden möchte, die man aber ohne großen Schaden lösen kann.
Zuschauer werden dann auch die Gelegenheit dazu bekommen, bei einem 101 Schnupper-Training, es selber mal mit kleinen Übung auszuprobieren: Knee out!

Das vollständige Motorradsicherheits- und Schräglagentraining kann dann direkt vor Ort gebucht werden. Es umfasst mehrere Stunden für kleine Gruppen.
Danach ist man sicher mit einem besseren Gefühl der Beherrschung des eigenen Bikes unterwegs.


Hier die Features des eigentlichen Trainings von Sicher am Limit:

  1. Training ausschließlich auf den speziell für Schräglagentechniken umgebauten Bikes von Sicher-am-Limit
  2. sehr geringe Verletzungsgefahr dank der angebrachten “wings”
  3. Training nur mit unseren Maschinen, so “schont” man sein eigenes Bike und macht es bei evtl. Stürzen nicht kaputt
  4. erlernen der verschiedenen Kurventechniken
  5. sicheres Fahren in der Kurve>
  6. bremsen in der Kurve
  7. überfahren von Gegenständen in der Kurve
  8. Verbesserung der eigenen Kurvenfahrtechnik
  9. keine Angst mehr vor Schräglage in den Kurven und den damit verbundenen Gefahren
  10. richtige Reaktion bei Hindernissen in der Kurve
  11. Training für alle mit Motorradführerschein egal ob Anfänger, Wiedereinsteiger oder Vielfahrer
  12. auch geeignet für ängstliche Fahrer da das Ziel des Trainings die Sicherheit ist
  13. es werden keine “Rennfahrer” ausgebildet
  14. auch gut geeignet für “ältere” Fahrer
  15. und auch geübte Fahrer lernen noch einiges dazu und verbessern ihr bisheriges Können
  16. Das Training auf dem Übungsgelände von Sicher am Limit geht von 9 bis ca. 16:30 je nach Anzahl der Teilnehmer
  17. Gruppen ab 6 Personen erhalten Rabatt
  18. max. 8 Personen pro Gruppe möglich

Wir wünschen viel Spaß beim zuschauen oder selber mal am 101 im Kreisel fahren.


www.Sicher-am-Limit.de